Einsetzen und Platzieren

In diesem Beitrag informiere ich Dich darüber, wann der Ansatz, also die Art und Weise, wie Du das Mundstück an den Lippen während des Spielens ansetzt, schlecht ist.

Es wird zwischen Einsetzen und Platzieren unterschieden:

Einsetzen

Der Innenrand des Mundstücks ist im Lippenrot (Ober- oder Unterlippe oder beide); die Position bleibt konstant. Befindet sich der Innenrand des Mundstücks im Lippenrot der Unterlippe, muss dies nicht zu Problemen führen. Du musst dann beobachten, am besten mit einem Spiegel, ob sich während des Spielens die Postion des Mundstücks verändert.

Platzieren

Der Innenrand des Mundstücks ist im Lippenrot und während des Spielens wird die Position des Mundstücks weiter verändert (also, eine weitere Verkleinerung der zur Verfügung stehenden freien schwingenden Fläche).

Die Verkleinerung der zur Verfügung stehenden freien schwingenden Fläche wirkt wie eine Droge: zunächst hast Du Erfolg und kannst höher spielen. Dies funktioniert aber nur über einen begrenzten Zeitraum. Danach musst Du wieder die Fläche verringern usw. Am Ende kannst Du Dein Trompetenspiel nicht mehr kontrollieren. Du hast Tage, an denen Du einwandfrei und sauber spielen kannst.
Am nächsten Tag passiert das komplette Gegenteil:
– Dein Ton ist unsauber
– Dein Ton ist doppelfrequent
– Dein Tonumfang ist mickrig
– Du bist nach einigen Minuten schon platt
– Deine Flexibilität ist weg.
– Einfach alles, was am Tag vorher noch funktionierte, ist nun schlechter und nicht kontrollierbar.
Schlechte Nachricht: das wird sich nicht ändern, egal, wie viel Du übst.
Gute Nachricht: die einzige Möglichkeit, die Dir wieder Freude am Trompetenspiel bringen wird, ist eine Ansatzumstellung.
Wie in anderen meiner Beträge, muss ich auch an dieser Stelle darauf hinweisen, Dir einen kompetenten Lehrer für eine Ansatzumstellung zu suchen.

Weitere Informationen über den Ansatz findest Du in meinem Beitrag über den richtigen Ansatz.

Solltest Du Dir unsicher sein über Deinen Ansatz, kontaktiere mich umgehend und wir können einen Termin finden, an dem Du zu mir in den Unterricht kommst oder ich via Skype Deinen Ansatz checke. Jeder Tag, an dem wir mit einem schlechten Ansatz spielen, ist ein verlorener!

Dein Name

Deine E-Mail-Adresse

Deine Nachricht

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.