Burba®Brass Workshops

Arndt-Ralf-print-16

Im deutschsprachigen Raum biete ich Dir Burba®Brass Workshops an speziell für alle Blechbläser, Musikvereine, Big Bands, Posaunenchöre und Blaskapellen.

1-Tages-Kurs:

  • 7 Stunden
  • Einführung in die Burba®Brass Methode
  • Atmung
  • Zunge
  • Mimik
  • Einzelunterricht mit jedem Teilnehmer. Wie ist der aktuelle Stand? Wie kann der Teilnehmer sein Spiel auf dem Instrument optimieren, um eine tragende Stütze in seinem Verein zu werden?

2-Tages-Kurs:

  • 14 Stunden
  • Einführung in die Burba®Brass Methode
  • Atmung
  • Zunge
  • Mimik
  • Einzelunterricht mit jedem Teilnehmer. Wie ist der aktuelle Stand? Wie kann der Teilnehmer sein Spiel auf dem Instrument optimieren, um eine tragende Stütze in seinem Verein zu werden?
  • Bei diesem Kurs wird jedes Thema ausführlicher behandelt.

„Unser Trompetensatz konnte sich heute über einen ausführlichen Blechbläserworkshop mit Ralf-Werner Kopp freuen. Er ist „der Trompetenlehrer“ und hat wieder einmal zwei Grundwahrheiten bestätigt. (1) Ein Blechblasinstrument zu spielen ist etwas ganz Besonderes und mit nichts zu vergleichen. (2) Tägliches Üben wird immer noch unterbewertet. – Mehr wird hier nicht verraten. Eine super Schulung war das, Ralf! Vielen Dank dafür. Wir sind schon gespannt, ob Thomas Siffling in der Probe am kommenden Mittwoch schon erste Veränderungen an uns feststellen wird.“ (SAP Big Band)

„Im Rahmen der musikalischen Weiterentwicklung des Orchesters hat der Vorstand des Musikvereins Lachen-Speyerdorf  Herrn Ralf-Werner Kopp gebeten, einen Workshop für die Bläsergruppe durchzuführen. Am 29.02.2020 hat Herr Kopp die von Prof. Malte Burba speziell entwickelte Lehrmethode vorgestellt. Hierbei stand das System Blechblasen und die damit verbundenen blastechnischen Möglichkeiten im Vordergrund.
An zahlreichen Beispielen wurden uneffiziente Spielgewohnheiten beschrieben und wirksame Möglichkeiten für deren konsequente Vermeidung erörtert. Besonders intensiv sind die Komponenten vor dem Mundstück, wie Atmung, Stütze, Zunge, Lippen und deren Koordination, geübt und gefestigt worden. Ziel war hierbei die Verbesserung des Ansatzes, der Tonqualität, der Tonhöhe und der Ausdauer. Übungen für das tägliche Training mit und ohne Instrument wurden aufgezeigt.
Wir haben einen siebenstündigen und absolut kurzweiligen Workshop erlebt, der bei uns eine Steigerung des Bewusstseins für Koordination bewirkte.
Die lockere Art von Herrn Kopp, seine Geduld und die methodische und didaktische Präsentation des Workshops, haben uns sehr gut gefallen.
Wir danken Herrn Ralf-Werner Kopp für seinen erfolgreichen Einsatz.“ (Musikverein Lachen-Speyerdorf)

„Vielen Dank für den engagierten Bläserkurs beim Hegering Rheinbach. Wie ich Dir schon persönlich gesagt habe, wurden meine Erwartungen deutlich übertroffen. Auch wenn wir […] sicher nicht alles umsetzen können, wird sich sicher die Qualität unseres Blasens verbessern. Als Leiter der Gruppe werde ich noch mehr Augenmerk auf die technischen Voraussetzungen legen.“ (Hans-Peter Passmann, Hegering Rheinbach)

„Der Workshop hat mir sehr gefallen und viel Freude bereitet. Es hat mich sehr motiviert und ich weiß, warum ich bei dir Unterricht nehme. Du bist ein super Lehrer.“ (Daniel Kühnlenz, Posaunenchor Wiesloch)

„Der Workshop in Wiesloch hat mir viele Hilfen für ein gezieltes Üben gegeben. Dein Informationsblatt macht es mir leichter, an alles zu denken. Ich habe den festen Willen jeden Tag zu üben.“ (Manfred Zobel, Posaunenchor Wiesloch)

Klingt das spannend und Du denkst, das könnte auch etwas für Deinen Verein sein? Dann kontaktiere mich doch ganz unverbindlich. Ich freue mich auf Deine Nachricht.

Dein Name

Deine E-Mail-Adresse

Deine Nachricht