Trompete spielen mit fester Zahnspange

Es ist in Mode gekommen, Kindern und Jugendlichen feste Zahnspangen zu verpassen. Ob es einen gesundheitlichen Nutzen hat oder nur rein ästhetische Gründe eine Rolle spielen, darüber scheiden sich die Geister und kann an dieser Stelle nicht beantwortet werden. Zunächst kann jedoch festgestellt werden, dass die aktuellen Zeiten für Kieferorthopäden lukrativer nicht sein könnten.
Aus eigener Erfahrung als ehemaliger Zahnspangenträger und jetzt als Lehrer erkläre ich in diesem Blog gerne, ob es zu Problemen kommt und was hilfreich ist, wenn ein Kind Trompete spielt und eine feste Zahnspange bekommt.


Ich hatte damals keine Probleme oder Einschränkungen beim Trompetenspiel – das scheint jedoch eher die Ausnahme zu sein und ist umso erfreulicher, wenn das bei anderen Kindern auch so ist.
Wichtig zu wissen ist, dass das Tragen einer festen Zahnspange im Zusammenhang mit dem Trompetenspiel eine Sache der Gewöhnung ist! Aus meinen bisherigen Blogs weisst Du, dass die Lippen und das Spielgefühl beim Trompetenspiel sehr sensibel sind. Wenn jetzt ein Kind eine feste Zahnspange bekommt, ist das Spiel auf dem Instrument erst einmal ungewohnt. Durch das Ungewohnte wird der Klang schlechter, der Tonumfang verringert sich, ebenso die Ausdauer. Und beim erneuten Einstellen der Zahnspange schmerzen die Zähne und das Trompetenspiel ist gar nicht möglich.
Was also tun?
1. Während dieser Zeit ist es wichtiger denn je, das Kind zu motivieren, am Ball bzw. an der Trompete zu bleiben. Hier sind der Lehrer und die Eltern gefragt. Denn die Zeit des Tragens einer festen Zahnspange geht ja auch wieder vorüber.
2. In meinem Blog zum optimalen Einspielen auf der Trompete findest Du nützliche Tipps, die Zeit des Tragens einer festen Zahnspange erfolgreich für den Schüler zu überwinden: der Schüler soll erst einmal ausprobieren, welche Töne und Musikstücke leicht zu spielen sind. Am einfachsten ist es laut, gebunden und langsam in einem angenehmen Tonraum zu spielen. Also so Trompete spielen, wie es am besten klingt und das tut es nun mal, wenn man laut, langsam und gebunden spielt.
3. Bitte dem Schüler erst neue Aufgaben stellen, wenn die Zeit der Gewöhnung eingetreten ist.
4. Eine sinnvolle Abwechslung zum Spiel auf der Trompete ist das Spiel auf dem Didgeridoo.
5. Wenn die feste Zahnspange entfernt ist, braucht der Schüler wieder eine gewisse Zeit der Gewöhnung.

Bei Fragen, und ich denke mir, es gibt einige, denn es ist ein viel diskutiertes Thema, maile mir bitte oder hinterlasse einen Kommentar.

Dein Name

Deine E-Mail-Adresse

Deine Nachricht


 

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.