Referenz über meinen Blechbläserkurs beim MV Lachen-Speyerdorf

Im Rahmen der musikalischen Weiterentwicklung des Orchesters hat der Vorstand des Musikvereins Lachen-Speyerdorf Herrn Ralf-Werner Kopp gebeten, einen Workshop für die Bläsergruppe durchzuführen. Am 29.02.2020 hat Herr Kopp die von Prof. Malte Burba speziell entwickelte Lehrmethode vorgestellt. Hierbei stand das System Blechblasen und die damit verbundenen blastechnischen Möglichkeiten im Vordergrund.
An zahlreichen Beispielen wurden uneffiziente Spielgewohnheiten beschrieben und wirksame Möglichkeiten für deren konsequente Vermeidung erörtert. Besonders intensiv sind die Komponenten vor dem Mundstück, wie Atmung, Stütze, Zunge, Lippen und deren Koordination, geübt und gefestigt worden. Ziel war hierbei die Verbesserung des Ansatzes, der Tonqualität, der Tonhöhe und der Ausdauer. Übungen für das tägliche Training mit und ohne Instrument wurden aufgezeigt.
Wir haben einen siebenstündigen und absolut kurzweiligen Workshop erlebt, der bei uns eine Steigerung des Bewusstseins für Koordination bewirkte.
Die lockere Art von Herrn Kopp, seine Geduld und die methodische und didaktische Präsentation des Workshops, haben uns sehr gut gefallen.
Wir danken Herrn Ralf-Werner Kopp für seinen erfolgreichen Einsatz.


Beitrag veröffentlicht

in

von

Schlagwörter: